Vorteile der ambulanten Rehabilitation

Die ambulante Rehabilitation bietet Ihnen gegenüber einem stationären Reha-Aufenthalt eine Reihe von Vorteilen.

  • Das Behandlungsprogramm ist nicht stationär. Das heißt, Sie wohnen für den gesamten Zeitraum zuhause und können Ihre gewohnte Lebensführung beibehalten.
  • Die ambulante Rehabilitation ist auch berufsbegleitend möglich. So gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf rascher, da sich eine halbtageweise Abwesenheit vom Arbeitsplatz mit dem Arbeitgeber oft besser vereinbaren lässt als eine durchgehende 3-wöchige Auszeit vom Beruf.
  • Der Therapieplan wird speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und Ihre Behandlungstermine werden bestmöglich geplant.
  • Angehörige können bei Bedarf durch spezielle Schulungen in das Programm eingebunden werden.
  • Die therapeutischen Leistungen sind für Sie kostenfrei. Lediglich für die Fahrtkosten müssen Sie selbst aufkommen.

Für mich geeignet?

Die ambulante Reha kommt allgemein vor allem dann in Frage, wenn

  • die Reha-Einrichtung in zumutbarer Fahrzeit (bis zu 30 Kilometer Entfernung) erreichbar ist
  • aufgrund des Allgemeinzustandes eine stationäre Maßnahme nicht erforderlich oder aus beruflichen beziehungsweise sozialen Gründen nicht möglich ist.
  • Die ambulante Rehabilitation ist auch berufsbegleitend möglich. Der Wiedereinstieg in das Berufsleben gelingt dadurch häufig rascher oder fließender, da sich eine halbtageweise Abwesenheit vom Arbeitsplatz mit dem Arbeitgeber oft besser vereinbaren lässt als eine kontinuierliche 3- bis 4-wöchige Auszeit vom Beruf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Detailinformationen bitte klicken

Für wen ist die ambulante onkologische Rehabilitation geeignet?

Für wen ist die ambulante orthopädische Rehabilitation geeignet?